Neueröffnung des Restaurants im Schützenhaus

Eine kulinarische Reise hat begonnen!

Am Freitag, 14. Juni 2024, hat das Restaurant „Im Wiesental“ endlich wieder seine Türen geöffnet und das neue Pächterehepaar Prapti und Sameer konnte viele Gäste begrüßen. Über 80 Besucher waren in die Heimstraße gekommen, um die Neueröffnung zu feiern und die neue nepalesische Küche in Altenkirchen kennenzulernen. Auch das Wetter meinte es gut und ließ das Sitzen auf der tollen Sonnenterasse am Abend zu.
Schützenmeister Jörg Gerharz hieß die neue Pächterfamilie herzlich im Altenkirchener Schützenhaus und im Kreise der Altenkirchener Schützen willkommen.
Zahlreiche Schützen und Schützinnen waren zur Neueröffnung gekommen, aber auch viele Freunde und Interessierte fanden ihren Weg in die Heimstraße in Altenkirchen, um die neuen Gastronomen kennenzulernen. Auch treue Kunden aus ihrem ehemaligen Restaurant in Bonn waren extra nach Altenkirchen gekommen, um Prapti und Sameer einen guten Neustart zu wünschen.

Auf der Speisekarte stand an diesem Tag ein Buffet mit einer Auswahl an nepalesischen Speisen. Neben Hähnchen Curry, Linsen-Dal, Spinat Paneer, Erdnusssalat und weiteren Gerichten war für jeden etwas dabei – auch Vegetarier und Veganer kamen durch die bunte Auswahl auf ihre Kosten. Das Team des Restaurants „Im Wiesental“ setzt mit seinem Konzept gezielt auf Nepalesische Speisen aus ihrer Heimat, möchte aber auch in seiner Speisekarte Gerichte, wie z.B. Pizza, Pasta und Schnitzel anbieten, so dass möglichst alle Gäste angesprochen werden. Es wird ein Familienbetrieb, dessen Team aus vielen Verwandten und Freunden besteht – so war das Willkommen im Restaurant ein sehr herzliches und familiäres.

Gekrönt wurde der tolle Tag natürlich durch das erfolgreiche Eröffnungsspiel unserer Nationalelf zur Europameisterschaft 2024. An zwei Fernsehern, einem draußen auf der Terrasse und einem im Restaurant, konnte ein gemütliches Public Viewing stattfinden. Die Torjubel waren sicher bis ins Wiesental zu hören. So kann es weitergehen!
Prapti und Semeer haben angekündigt, die Deutschlandspiele auszustrahlen, sofern sie an ihren Öffnungstagen stattfinden.

Die Öffnungszeiten des Restaurants „Im Wiesental“:
Montag & Dienstag: Ruhetag
Mittwoch bis Samstag: 17:30 – 22:30 Uhr
Sonntag: 11:00 – 14:00 Uhr & 17:00 – 22:00 Uhr

Reservierungen sind telefonisch oder per E-Mail möglich:
Tel.: 02681 9849950
E-Mail: info@aago-bonn.de

Hier geht´s zur Homepage: imwiesental-ak.de

Dirk Wick gewinnt das 1.Lorenz-Spar-Wanderpreisschießen

Dirk Wick gewinnt das 1. Lorenz Spahr Wanderpreisschießen

Pünktlich zu seinem Geburtstag am 5. Juni sollte nochmals an Lorenz Spahr erinnert werden. Es wäre sein 68. Geburtstag gewesen. Knapp 5 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod sollte jedoch die Erinnerung an den ehemaligen Schützenmeister und das Ehrenmitglied der Altenkirchener Schützengesellschaft bewahrt werden – mit dem 1. Lorenz Spahr Wanderpreisschießen.

Die Idee stammt von Jörg Gerharz, dem amtierenden Schützenmeister. Nachdem auch Lorenz Ehefrau Beate Oster diese Idee begrüßte stand der Plan fest. So fanden sich am Mittwoch, 5. Juni um 18 Uhr mehr als 60 Schützen und Freunde von Lorenz Spahr im Schützenhaus in Altenkirchen ein, um am Wanderpreisschießen teilzunehmen oder einfach um Lorenz Willen. 41 Gäste nahmen am Schießen teil. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr. Jeder Teilnehmer konnte beliebig viele Schießlose kaufen, die jeweils immer 5 Wertungs- und 3 Stechschüsse beinhalteten. Der Schütze oder die Schützin mit dem besten Wertungs- bzw. im Zweifelsfall Stechergebnis sollte den Wanderpokal, einen Bronzenen Adler, der seiner Zeit Lorenz selber gehörte, für ein Jahr sein Eigen nennen dürfen.

Dirk Wick konnte sich mit 47 Ringen und 29 Ringen gestochen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ihm folgte René Niederhausen mit ebenfalls 47 Ringen, jedoch 26 gestochenen Ringen und auf dem dritten Platz landete Björn Sauer mit 46 Ringen, gestochen 30 Ringen. Der gesamte Erlös des Schießens wurde der Jugendarbeit der Altenkirchener Schützengesellschaft gespendet.

Jörg Gerharz erinnerte in seiner Rede zur Siegerehrung an Lorenz Spahr und sein besonderes Engagement für die Altenkirchener Schützen. Er dankte Beate Oster für die Unterstützung dieser Veranstaltung und hieß auch das anwesende Bestattungsunternehmen Spahr herzlich Willkommen.

Emotional wurde es dann, als Dirk Wick der Wanderpokal von Beate Oster überreicht wurde und er das Wort ergriff, um auszudrücken, was ihm dieser Preis bedeutet. Er führte einige gemeinsame Erinnerungen mit Lorenz aus, die teils sehr emotional waren, aber teils auch die Anwesenden zum Lachen brachten. Dirk kündigte an, den Pokal an Daniela Hillmer-Spahr und das Bestattungsunternehmen Spahr zu übergeben, um den Adler dort gut sichtbar im Schaufenster Lorenz zu Ehren ausstellen zu lassen.

Anschließend wurde noch bis spät abends gemeinsam angestoßen und der Abend in geselliger Runde zusammen verbracht. Wir sind uns sicher, dieser Abend hätte Lorenz gut gefallen.

Das Lorenz Spahr Wanderpreisschießen ist für fünf Jahre ausgerufen. Die Teilnahme ist jedem möglich – ob Mitglied oder nicht, ob geübter Schütze oder Neuling, Freunde oder Interessierte. Die Erlöse dieser Veranstaltung werden stets der Jugend des Vereins gespendet.

Mitgliederinformation 04.06.2024

Schützenfest Hamm & Bismarckturmfest

Am Samstag 8. Juni 2024, besuchen wir unsere Freunde der SG Hamm/Sieg zu ihrem Vogelschießen.

Die An- & Abreise ist unter den Schützen selbst zu organisieren.

Treffpunkt wird um 16:00 Uhr im Huthsweg 7 in Hamm sein. Bitte mit Hut!

Hinweis: Im Anschluss kommen die Altenkirchener Schützen auf das Bismarckturmfest in Altenkirchen, um dort ebenfalls gemeinsam teilzunehmen.

1. Lorenz Spahr Wanderpreisschießen

Im Gedenken an unseren leider viel zu früh verstorbenen ehemaligen Schützenmeister und unser Ehrenmitglied Lorenz Spahr, ruft die Altenkirchener Schützengesellschaft 1845 e.V.
das „Lorenz Spahr Wanderpreisschießen“ aus.

Das Schießen findet erstmalig an Lorenz Geburtstag am 05.06.2024 im Zeitraum von 18.00 – 21.00 Uhr statt. Die Laufzeit des Wettbewerbs ist auf 5 Jahre ausgelegt.

In der Zukunft soll der Schießtermin immer am Mittwoch vor Lorenz Geburtstag sein,sofern dieses Datum nicht auf einen Mittwoch fällt, dann wird an seinem Geburtstag geschossen.

Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr in den folgenden möglichen Anschlagsarten:

Aufgelegt, sitzend aufgelegt, angestrichen oder freihändig.

Für jeden Schützen werden entsprechend gekennzeichnete Scheiben bereitgestellt. Die
Bedingungen sind in jeder Disziplin gleich! Die Scheiben sind wie folgt zu beschießen:
Eine Scheibe für fünf Wertungsschüsse, eine Scheibe für drei Stechschüsse.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendabteilung der Altenkirchener Schützengesellschaft zu Gute.

Weitere Informationen findest du in der offiziellen Ausschreibung.

Restauranteröffnung

Am Freitag, 14. Juni 2024 eröffnet endlich das Restaurant „Im Wiesental“ wieder offiziell seine Türen! Ab 17:00 Uhr begrüßt uns unser neues Pächterpaar Prapti Karki und Pariskrit Jung Karki mit ihrem Team. Wir würden uns freuen zahlreiche Schützen und Gäste an diesem besonderen Tag am Schützenhaus anzutreffen und unseren neuen Gastronomen ein herzliches Willkommen auch in unserer Schützengesellschaft zu wünschen. Wir freuen uns sehr auf die Neueröffnung und wünschen den beiden jetzt schon alles Gute!

Arbeitseinsatz am 22. Juni 2024

Am Samstag, 22. Juni findet um 9.00 Uhr ein Arbeitseinsatz rund um das Schützenhaus statt. Es wird der letzte große Arbeitseinsatz vor unserem Fest sein, darum würden wir uns über tatkräftige Unterstützung vieler Helfer und Helferinnen freuen. Viele Hände, schnelles Ende!

Zeltauf- und Abbau

Der diesjährige Zeltaufbau zu unserem Schützenfest findet am Donnerstag, 4. Juli 2024 am Weyerdamm statt. Planmäßig beginnt der Aufbau um 7.00 Uhr. Je nach Wetterlage beginnt der Zeltaufbau schon um 6.00 Uhr, um der Hitze möglichst zu entgehen.

Abgebaut wird das Zelt dienstags, 9. Juli 2024, ebenfalls um 7.00 Uhr.

Wir bitten – wem es möglich ist zu helfen – um tatkräftige Unterstützung beim Zeltauf- und Abbau! Hier wird jede helfende Hand gebraucht!

Altenkirchener Schützenfest: Festablauf

In einigen Wochen ist es soweit, unser eigenes Fest steht an! Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Vorab möchten wir euch selbstverständlich frühzeitig über den geplanten Festablauf informieren.

Samstag 06. Juli 2024

12:45 Uhr – Platzkonzert am Theodor-Fliedner-Haus und DRK-Seniorenzentrum

13:45 Uhr – Antreten der Schützen am Schützenhaus

14:00 Uhr – Ökumenische Andacht am Ehrenmal mit dem MGV 1866 Hilgenroth

14:30 Uhr – Einzug der Schützen in die Stadt

19:30 Uhr – Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz

20:00 Uhr – Tanz im Festzelt mit der Band „Fohr Five“

Sonntag 07. Juli 2024

12:00 Uhr – Antreten der Schützen zur Abholung unseres Schützenkönigs mit Ständchen in der Kölner Straße 30 (Treffpunkt: Parkplatz Becker’s Fleischmarkt)

13:30 Uhr – Großer Festumzug durch die Innenstadt mit Parade auf dem Marktplatz und musikalischer Unterstützung u.a. des Blasorchesters Mehrbachtal

15:00 Uhr – Konzert im Festzelt mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal

Montag 08. Juli 2024

10:45 Uhr – Antreten der Schützen zum Vogelschießen

12:00 Uhr – ,,Aalekärjer Frühschoppen‘‘ im Festzelt

13:30 Uhr – Ehrungen im Festzelt

14:30 Uhr – Vogelschießen

15:00 Uhr – Tanz im Festzelt mit „DJ Steffen2000“

19:00 Uhr – Krönung des neuen Schützenkönigs oder der neuen Schützenkönigin

Weitere Informationen werden zeitnah zu unserem Fest folgen.

Toskanische Nacht: Helfer gesucht!

Auch in diesem Jahr ist die Altenkirchener Schützengesellschaft wieder bei der „Toskanischen Nacht“ am Freitag, 12. Juli 2024 dabei. Wir und andere große Vereine aus Altenkirchen möchten die Stadt bei dieser schönen Veranstaltung unterstützen.

Nachdem die SG im vergangenen Jahr einen Getränkestand am Marktplatz hatte, werden wir dieses Jahr am Schlossplatz vertreten sein. Hier sind freiwillige Helfer gefragt, die einen Dienst übernehmen. Geplant sind 4-5 Helfer pro Schicht.

Folgende Schichten sind geplant:

1) 17.00 – 19.00 Uhr

2) 19.00 – 21.00 Uhr

3) 21.00 – 23.00 Uhr (ca.)

Wer gerne mit einer Schicht unterstützen möchte, meldet sich bitte bei Schützenmeister Jörg Gerharz per Mail an 1.vorsitzender@sg-altenkirchen.de oder per Telefon unter 0170 4855271.

Vielen Dank im Voraus an alle Helfer

Ostereier – und Ehrenpreisschießen 2024

Daniel Schwarz ist neuer Träger der Schützenschnur🎉 Am Samstag, 30. März 2024 fand das beliebte Ostereierschießen im Altenkirchner Schützenhaus statt. Zahlreiche Besucher fanden ihren Weg ins Schützenhaus. Ob mit dem Kleinkalibergewehr, der Sportpistole, dem Luftgewehr oder für die Kleinsten mit der Lichtpunktanlage – für jeden Schießsportinteressierten war etwas dabei. Über 700 Ostereier wurden so geschossen und fanden neue Besitzer.🥚🐰 Parallel zum Ostereierschießen fand für alle Mitglieder das Ehrenpreisschießen um die begehrte Schützenschnur statt. 39 Schützen traten zum Wettbewerb an. Wie immer konnte entweder mit dem Kleinkalibergewehr oder mit der Pistole geschossen werden.💥 Nach einem spannenden Wettkampf entschied Daniel Schwarz das Schießen für sich. 🥇Daniel Schwarz (29 Wertung/27 Stechen) 🥈Alexandra Gibhardt (28 Wertung/28 Stechen) 🥉Simon Hermes (28 Wertung/22 Stechen) Unter großem Beifall wurde Daniel Schwarz neben dem Wanderpokal und der Ehrenpreisnadel die begehrte Schützenschnur verliehen.👏🏻🏆

Sauessen 2024

Björn Kolb gewinnt diesjähriges Sauschießen mit überragendem Teiler

Auch in diesem Jahr fand wieder das beliebte Sauschießen der Altenkirchener Schützengesellschaft statt. Seit dem 6. Januar fanden über 120 Teilnehmer ihren Weg ins Schützenhaus um mit dem Luftgewehr einen der begehrten Fleischpreise zu ergattern. Hier trafen nicht nur geübte Schützen und Mitglieder zusammen, sondern auch Neulinge, die sich das erste Mal überhaupt im Schießen ausprobierten – Das Schöne am Wettbewerb ist, dass durch das sogenannte Teilerschießen jeder eine Chance hat zu gewinnen, da am Ende das bekannte Quäntchen Glück mitentscheidet. Am 10. März wurde der letzte Schuss abgegeben und somit der letzte von insgesamt 27 Schießterminen abgeschlossen. Am Ende gelang es Björn Kolb mit einem 1er Teiler sich bis zum Schluss gegen die Konkurrenz durchzusetzen und somit den Hauptpreis, einem ganzen Schinken vom Schwein, zu ergattern. Der goldene Schuss gelang ihm bereits beim Eröffnungsschießen am 6. Januar. Zur näheren Erklärung dieses besonderen Teilers: Die Abweichung eines Schusses vom absoluten Zentrum wird in Teilern angegeben. Ein 1er Teiler ist die nahezu bestmögliche Teilerwertung insgesamt, lediglich ein 0er Teiler ist die exakte Mitte der Schießscheibe. Ein 1er Teiler entspricht 1/100 mm vom Mittelpunkt der Scheibe. Auch langjährige Mitglieder erinnern sich in der Geschichte des Sauschießens an keinen derartigen Schuss. Ihm folgten Jesko Wentzien mit einem 6er Teiler (Preis: Schulter mit Eisbein) und Siggi Lanfermann zog mit einem 7er Teiler nach (Preis: Schulter ohne Eisbein).

 Unter allen Tagessiegern der 27 Schießtermine wurden traditionell drei Glückliche vom amtierenden Schützenkönig ausgelost. In diesem Jahr entschied das Los von Thomas I. für Nico Hees, Dennis Eichel und Fiona Trepper, die jeweils eine Flasche Alte Marille von der Birkenhof Brennerei mit besonderem Branding der Schützengesellschaft erhielt.

Letztere erhielt statt des Schnapses einen Drogeriegutschein. Alle anderen Teilnehmer erhielten für ihre Schießergebnisse ebenfalls Preise – von Bratenstücken, Schnitzeln bis Fleischwurst war für jeden etwas dabei – die wie auch die Hauptpreise von Metzgermeister Frank Thomas kamen.

Nachdem die Bläsergruppe des Hegerings Altenkirchen traditionell das Sauessen musikalisch eröffnete, wurde bei einem deftigen Buffet, das mit Fleisch von Frank Thomas und Beilagen von der neuen Arbeit aufwartete, gemeinsam gegessen. Bei der freundlichen Bewirtung von Joachim Kuttruff und Team stießen die etwa 130 Gäste des Sauessens zusammen auf das erfolgreiche Sauschießen 2024 an. Der Ehrgeiz des einen oder anderen (Hobby-)schützen ist bereits für das kommende Jahr geweckt.

Hier gibt´s die Ergebnisliste vom Sauschießen 2024

TERMINÜBERSICHT 2024

noch in 2023:

Treffen der Sportschützen
15.12. | 19:00 Uhr | Ort: Schützenhaus

Jahresabschluss(-Bier) für Mitglieder&Angehörige im Schützenhaus
29.12.  |17:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

2024

Start Sauschießen
06.01.| 19:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Jahreshauptversammlung
27.01. | 15:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Karneval-Sitzung OMUS-Club Helmenzen
02.02. | 18:11 Uhr | Ort: Westerwälder Hof, Helmenzen

Karneval-Prunksitzung der KG Altenkirchen
03.02. | 19:11 Uhr | Ort: Wiedhalle Neitersen

Karnevalsumzug der KG Altenkirchen
11.02. | 14:11 Uhr | Innenstadt Altenkirchen

Ende Sauschießen
10.03. | 19:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Sauessen
16.03. | 19:30 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Ostereischießen und Ehrenpreisschießen
30.03. | 14:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

 

Schützenfest Maulsbach
27.+28.04.

Wandertag und Jugendvogelschießen
09.05. | 09:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Schützenfest Michelbach
11.05.+12.05. |  Ort: Schützenhaus Michelbach

Schützenfest Leuzbach
18.05.+19.05. |  Ort: Schützenhaus Leuzbach

Schützenfest Orfgen
22.06.+23.06.

Königinnen- und Königstreffen
29.06. | 14:00 Uhr | Ort: Schützenhaus AK

Zelt- und Standaufbau zum Schützenfest Altenkirchen
04.07. | 07:00 Uhr | Ort: Festplatz Weyerdamm

Schützenfest Altenkirchen
05./06./07./08.07. | Ort: Festplatz Weyerdamm

Zelt- und Standabbau
09.07. | 07:00 Uhr | Ort: Festplatz Weyerdamm

Schützenfest Marenbach
20.07.+21.07.

Schützenfest Raubach
28.07.

Schützenfest Döttesfeld
17.08.+18.08.

 

Altenkirchener Schützen beim Theaterstück SAALÜ! dabei

Im Rahmen des Kultursommers findet am 17. September 2023 um 17.00 Uhr in der Tennishalle der Glockenspitze das Theaterprojekt SAALÜ! mit dem Titel „Königreich Altenkirchen“ statt.

Es ist ein interaktives Theaterstück, das von Menschen und Vereinen des Ortes lebt. Die Handlung wird hauptsächlich von Berliner Theaterprofis gespielt, doch hiesige Vereine und Freiwillige gestalten das Theaterstück mit und finden ihre Rollen – So auch wir Schützen! Als Statisten dürfen wir, so wie z.B. auch der Tanzkops der KG oder Musikvereine, etc. einen Part übernehmen. In unseren Uniformen stellen wir die Schutzmacht einer fiktiven Monarchin von Altenkirchen dar.

Einen genaueren Einblick in die Handlung erhaltet ihr unter www.kultur-felsenkeller.de/de/s205-programm-test.html.

Wir freuen uns sehr auf dieses außergewöhnliche Event für uns Schützen und würden uns freuen viele unserer Mitglieder und Freunde dort im Publikum anzutreffen!

Karten können für 14,-€ im Vorverkauf erworben werden oder für 17,-€ an der Tageskasse. (Freiwillige Statisten zahlen keinen Eintritt!)
Wer aber gerne selber mitwirken würde und sich der Statistengruppe der Schützen anschließen möchte, ist herzlich dazu eingeladen und kann sich bei Hauptmann Markus Trepper anmelden. Email: hauptmann@sg-altenkirchen.de.

Keine Sorge, niemand benötigt nennenswertes Schauspieltalent, muss Texte im Vorfeld lernen oder steht alleine auf der Bühne… Es handelt sich eher um typische Marschsituationen oder kleinere im Vorfeld besprochene Gruppenaktionen. Es wird ein humorvoller und auf Altenkirchen zugeschnittener Abend mit bester Unterhaltung – Seid dabei!

1. Engagement-Tag

Sei dabei! – Förderung für Vereine zum 1. Engagement-Tag


Am Samstag, 9. September 2023, findet von 9:00 – 14:00 Uhr am Altenkirchener Schützenhaus ein ganz besonderer Arbeitseinsatz statt.

Unterstützen können neben Vereinsmitgliedern auch alle Freiwilligen und Freunde der Schützen!

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat den 1.  Engagement-Tag ins Leben gerufen, um hiesige Vereine und Projekte zu unterstützen. Ziel ist es möglichst viele helfende Hände zu generieren und gemeinsam anzupacken. Aus einem Fördertopf werden Mittel für jeden freiwilligen Helfer an die Wirkungsstätte, in unserem Fall die Altenkirchener Schützengesellschaft, übermittelt.

Entsprechend freuen wir uns ganz besonders über jeden Helfer/jede Helferin, der/die am 9. September dabei ist!
Wir würden uns wahnsinnig über viele Helfer und Freiwillige freuen, die sich bei Zeugwart Jesko Wentzien per Mail unter zeugwart@sg-altenkirchen.de oder telefonisch unter 0170 7325597 melden.

Auch Familien, Freunde und Bekannte sind herzlich Willkommen um den Verein zu so unterstützen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein! Um hier besser vorplanen zu können, bitten wir wenn möglich um eine kurze Voranmeldung bei Jesko.

Weitere Infos rund um den 1. Engagement-Tag der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld findet ihr unter www.vg-altenkirchen-flammersfeld.de/leben-wohnen/ehrenamt.

Helfende Hände für die „Toskanische Nacht“ gesucht

Die Stadt Altenkirchen übernimmt von Seiten des Aktionskreises als Veranstalter die „Toskanische-Nacht“ am Freitag, 21. Juli 2023. Wir und andere große Vereine aus Altenkirchen möchten die Stadt dabei unterstützen.

Die SG übernimmt einen Getränkestand am Marktplatz. Hier sind freiwillige Helfer gefragt, die unterstützen.

Folgende Schichten sind geplant:

17.30 – 20.00 Uhr

20.00 – 22.00 Uhr

22.00 – 24.00 Uhr

Wer gerne mit einer Schicht unterstützen möchte, meldet sich bitte bei Schützenmeister Jörg Gerharz per Mail 1.vorsitzender@sg-altenkirchen.de oder per Telefon unter 0170 4855271.

Vielen Dank an alle Helfer im Voraus!